Sie sind hier: Veranstaltungen

Veranstaltungshinweise

Unterseiten:   Berichte


Hier werden jeweils die aktuellen Informationsveranstaltungen angezeigt.
Die Veranstaltungen finden Sie nach Datum geordnet

Berichte über schon vergangene Veranstaltungen, evtl. mit Bildern finden Sie   HIER.


 

Aktuell:     Samstag, 29.04.2017, 15:00 Uhr in Merzenich

Thema: »Bergschäden in Merzenich«

 »Bergschadenstour Merzenich«

Veranstalter: Die Grünen /Netzbege
Treffpunkt Bergstraße 1, Heimatmuseum Merzenich

Häufig werden Bergschäden von den Bürgerinnen und Bürgern gar nicht als solche wahrgenommen - selbst Schäden am persönlichen Eigentum. Um den Blick für Schädigungen an Häusern, Straßen und anderem zu schärfen, laden die Grünen zu einer Exkursion mit einem anerkannten Fachmann zum Thema ein.

Exkursionsleitung:
Dipl.-Ing. Peter Immekus (Markscheider)

Gudrun Zentis MdL
(Sprecherin für Bergbausicherheit der GRÜNEN Landtagsfraktion)

Veranstaltungsablauf:
Wann: Samstag, 29.04.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Merzenich, Bergstraße 1
Dauer: ca. zwei Stunden
Über eine Anmeldung zur besseren Organisation würden wir uns freuen
(ist aber nicht zwingend notwendig): Tel. 02421 37948

 »Bergschadenstour Merzenich«
 »Bergschadenstour Merzenich«
 »Bergschadenstour Merzenich«
 »Bergschadenstour Merzenich«

Fotos:
Peter Immekus (Netzbege)

Merzenich wird durch mehrere tektonische Störungen gekreuzt. An diesen teilweise linienhaften, z. T. aber auch sehr breiten Störungszonen entstanden und entstehen bergbaubedingt infolge des Grundwasserentzuges sehr schwere Schäden an den Gebäuden und der Infrastruktur.
Wir zeigen entlang der sog. Rurrand-West-Störung und deren vielen Parallelstörungen die typischen Schäden in Form von gerissenen Wänden, Knicke und Stufen in Wegen und Straßen, verschobene Mauern (Siehe Fotoauswahl hier oben) und im Boden eingelassene Sondermesspunkte von RWE.
Leider gibt es vom Verlauf dieser Risikozonen keine vollständige und keine für jeden Bürger zugängliche Dokumentation. Aber es ist anhand der sichtbaren Hinweise nicht schwer, eigene Karten zu erstellen.

Auf unserer Tour wollen wir den Blick für schwere Bergschäden schärfen, die selbst einem Einheimischen nicht immer sofort ins Auge springen.
Zudem setzen wir uns für die Offenlegung aller Schadens- und Risikokarten ein, die bisher alleine von RWE zurück gehalten werden. In diesem Ziel haben uns die GRÜNEN immer unterstützt. Daher freue ich mich, gemeinsam mit Frau Zentis MdL und Mitglied im Unterausschuss-Bergbausicherheit des Düsseldorfer Landtages NRW auf einen interessanten Nachmittag.

Mit besten Grüßen

Peter Immekus


Wenn der Boden sinkt und Häuser wackeln! - Bergschäden in Merzenich

Die Grünen im Internet


 
 



eye-print Counter